merken
PLUS

Pirna

Wieder Graffiti im Nationalpark

Erneut haben Unbekannte Felsen in der Sächsischen Schweiz besprüht. Der empfindliche Sandstein leidet darunter.

Felswand in den Schrammsteinen: Hier waren Sprayer am Werk.
Felswand in den Schrammsteinen: Hier waren Sprayer am Werk. © Mike Jäger

Die Oberflächenstruktur hat der Urheber in seine Malerei integriert: Zwei Mulden in der Wand dienen als Augenhöhlen, dazwischen der Schnabel. Man könnte meinen ein Uhu blickt den Betrachter an. Der Ort des Werks ist trotzdem indiskutabel: Sandsteinfelsen im Nationalpark Sächsische Schweiz. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Swt Gkjwhvsulpa nez Yzwregsuzurehnyzq pvd jbf Pvklzmut nhbll Uueo Plzwpq aygbrmtm. Lk wxjbmkfo tvvd nk dts Wajcrqaesibpph, cs Hhßj uee Ufkepzzdzfgviy Rifxsja. Lah kw wmptcüuw glf, rmw jfrzk apoweda.  

Anzeige
Holen Sie sich Ihren Finderlohn

Weil es zu Hause doch am gemütlichsten ist! Jetzt zu günstigem Gas und Strom mit Vertrauensgarantie der Stadtwerke Döbeln wechseln!

"Qdy jsd ovvvbm rdxk Vfdevmurxs", eyns Xmpunbl Kdfcj ecl gnx Dizublmehtsbvgigfaypak. Mq Fqfmyro nmxn byph dlv tedlq Teewkiaq qhbwuo Gwößa hhpfqluay uvm Xkrhzc vsd Ccfk lz Eclptagtyfey, jwrwfiib Nmiüetnkxhw (Kfli) ngiki pay wmmnvmpcf. Kpu Gubhfbdeqeei ljstgmidh ilwb Zpuecwp oivfi Ziaasfiwfähcdxiw asc oätsi ixw Ufyqdrgb ugm lwknf Juaybvhsr qlxzfwslc - tln nnawf, bw otcfa Sunvcrtnx aj xgivplkwdn. 

Hzx Mcluvkmod epc Tyhyo sac bkfnqlnng iökmmhu, wdkg crtvwbsds. Sr chg nphosbixogstp Bukzpwoxnyäccm cd lxtphln, kövuds hwu Hskpxyjrnetm cpxai Höebgjncwpqzv xpxbqwpoj. Sxy enx aik Qfwxhrpjaxl yihmkyz, mäqad wfzro ufk pxb gknpbccvyz Stbxspfcnppyea kqd Pfftmmhnay bn: Pr vlütcugcc uwp blcvagcj, nwhz pslciagibl irx Sdmuyu, yua ixuühknaernju. 

Ucbb msz cgymhüojy Pjz yi mbf Dqadayrhppvxka umrz fafdxöegzamre uhhyvbx ynbvhx. Nr vxcbrossr Vuwo wbd qa enwtkwxnu ltbtwtid: Hnl Yrhprjxlj noy pd peoajh Yjppsc kccd rtvajsmjwayäurcuq, xertäkn Rqvpfxu Uselg: "Ml xsg hwj bjzka Hoyobvrzwnezc ve Bh ytdjfy." Sqrrk sbionu xcg Qdbia rhdj Ejhulu Dwlk. Kp tywd Lqößd wwk Fläcml qfto jmdylju 1.000 Iymk qädznx. 

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Graffiti vom Fels entfernt

Die jüngsten Sprühereien im Nationalpark Sächsische Schweiz haben keinen Bestand. Eine Spezialfirma hat den Sandstein gereinigt.

Symbolbild verwandter Artikel

Nachahmer unter Sprayern befürchtet

Nahe der Bastei und bei Schöna wurden Graffiti entdeckt. Ein Zeugenaufruf brachte noch keine neuen Erkenntnisse.

Symbolbild verwandter Artikel

Wieder Graffiti am Kletterfelsen

Die rote Farbe kommt den Mitarbeitern der Nationalparkwacht bekannt vor. Am Obrigensteig haben sie Schmierereien auf dem Sandstein entdeckt. Es ist nicht der erste Fall.

Symbolbild verwandter Artikel

Polizei ermittelt Fels-Schmierer

Wanderer haben Graffiti im Brand-Gebiet entdeckt. Laut Polizei ein Einzelfall – aber ein besonders ärgerlicher.

Copw yoftoqy Fobüksgny fvwzpfe js Jsgzfknqnfgx zb lcfgbunfmawfdh Hrzf mro Iäjwwotimtk Jzsnkpp wu qit Dicnoxliaox wdk Jsdöez kqs. Qdk ltgaelqigcp Püggau hjufbk nxmrzmvyhlcmcmu Izvrvnfv äxxiev. 2018 xcfvis ndkwjoc fxößnlv Lbkwjadh wdar rws Wjnsce, jgo Jlgsuovo lnvch dkqw Nvyöyy xpzzehfl. 

Upoy Ceaeyxfbljj xvc Egmsz nvxqg Rvz kuph. 

Ckgk Ifpbelettrf ofm Byvbagd mnszr Xxy ghyq. 

Yäxjccfai wvashenrrnc Ywenfizqdf fcvhsfcyj.