SZ + Feuilleton
Merken

Grünes Gewölbe soll im Juni wieder öffnen

Erstmals nach dem Einbruch verrät Museumschefin Marion Ackermann erste Details zur Zukunft des Juwelenzimmers.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Marion Ackermann, Direktorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, vor der leeren Vitrine im Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss.
Marion Ackermann, Direktorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, vor der leeren Vitrine im Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss. © Sebastian Kahnert/dpa

Fünf Monate nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe in Dresden soll es nun bald wieder für Besucher zugänglich sein. Es soll "im Zusammenhang der Wiedereröffnung des Residenzschlosses wiedereröffnet werden". Das sagte die Direktorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Marion Ackermann, in einem Interview mit Spiegel Online.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Feuilleton