merken

Görlitz

Herausforderung für die Verkehrsplaner

Matthias Klaus über Autos und anderes in der Innenstadt

© Montage: SZ-Bildstelle

Es ist schon ein Kreuz mit dem innerstädtischen Verkehr in Görlitz. Die Straßen sind eng, unterschiedliche Verkehrsteilnehmer drängeln sich darauf. Pendler, die täglich in die Innenstadt zu ihrem Arbeitsplatz müssen, können davon ein Lied singen. Wenn plötzlich am frühen Vormittag auf der Jakobstraße ein Laster entladen wird, geht eben nichts mehr Richtung Postplatz und Parkhaus City-Center.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden