merken

Sachsen

Kopfnoten raus aus dem Zeugnis? Ja oder Nein?

Nach dem Gerichtsurteil ist in Sachen eine Debatte darüber entbrannt, ob Kopfnoten nun wichtig oder eher schädlich sind. Ein Pro und Contra aus Handwerk und Politik.

© D. Förster / dpa

Im juristischen Streit um die Kopfnoten hat das Dresdner Verwaltungsgericht am Montag geurteilt, dass sie rechtswidrig sind. Das Gerichtsurteil löste in Sachsen eine Debatte über die Bewertung von Schülern aus. Schmälern Kopfnoten nun die Chancen bei Bewerbungen, wie der klagende Schüler behauptet? Oder dienen sie im Gegenteil dazu, Bewerber erst einschätzen zu können? Dazu haben der Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Roland Ermer, und Linken-Fraktionschef Rico Gebhardt konträre Meinungen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden