merken
PLUS

Görlitz

Kreisel-Baustelle überrascht Autofahrer

Seit Montag ist in Rauschwalde die Ausfahrt wieder in alle Richtungen möglich. Bei der Einfahrt sieht das anders aus.

Nach links in den Kreisverkehr: Noch bis Sonnabend wird am Kreisel Reichenbacher-/Reichert-/Wiesbadener Straße gebaut.
Nach links in den Kreisverkehr: Noch bis Sonnabend wird am Kreisel Reichenbacher-/Reichert-/Wiesbadener Straße gebaut. © Nikolai Schmidt

Zum Glück hatte Hagen Lehmann zum Arbeitsbeginn am Montagmorgen keinen dringenden Termin. Aus Richtung Löbau pendelt er jeden Morgen nach Görlitz zur Arbeit, der Montag war der erste Tag nach seinem Jahresurlaub. „Normalerweise fahre ich über B 6, Wiesbadener- und Reichenbacher Straße ins Stadtzentrum“, sagt der Softwaretester. Das geht momentan nicht: Weil am Kreisverkehr Reichenbacher-/Reichert-/Wiesbadener Straße gebaut wird, ist die Zufahrt von der Wiesbadener Straße in den Kreisverkehr gesperrt. „Das war zum Glück rechtzeitig mit Schildern angekündigt“, lobt Lehmann. Allerdings: Statt wie gewohnt einer Ampel hatte er allein in Rauschwalde drei auf dem Weg. „Morgen werde ich wohl fünf Minuten mehr für den Weg einplanen“, sagt er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden