SZ + Sachsen
Merken

Leipziger Forscher beweisen dicke Luft in Wohnungen

Sächsische Wissenschaftler zeigen mit Langzeitstudie: Was die Luft im Raum am stärksten belastet und was dagegen hilft.

Von Stephan Schön
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
© Norbert Millauer (Symbolfoto)

Leipzig. Bewohner entscheiden selbst, wie gut oder schlecht die Luft in ihrer Wohnung ist. Die Außenluft hat darauf einen vergleichsweise fast verschwindenden Einfluss. Das ist das Fazit der ersten Langzeituntersuchung zum Feinstaub in Innenräumen vom Leipziger Leibniz-Institut Tropos im Auftrag des Umweltbundesamtes. In der SZ stellen sie erstmals Ergebnisse vor.

Ihre Angebote werden geladen...