merken

Radebeul

Neue schneeweiße Hoffnung

Das Wildgehege Moritzburg bekommt einen jungen Hirsch vom Weißen Rotwild. Zwei Vorgänger endeten tragisch.

Noch lebt der junge Hirsch in der Uckermark. Aber bis zum Herbst soll er nach Moritzburg umziehen. © Thomas Golz

Moritzburg. Gleich zwei Hiobsbotschaften kamen in den vergangenen drei Wochen aus dem Wildgehege Moritzburg. Erst musste die zweijährige Elchkuh Elli weggegeben werden, weil die Gefahr bestand, dass der 14 Jahre alte Elchbulle Horst sie tödlich verletzen könnte. Kurz darauf musste das imposante Alttier eingeschläfert werden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden