merken

Dresden

„Runde Ecke“ am Postplatz nun hüllenlos

Die Dresdner mögen den Neubau am Postplatz aufgrund seiner Gestaltung. Ab September kann hier eingekauft werden. 

In rund anderthalb Monaten öffnen die ersten Geschäfte im Haus am Postplatz, das im Volksmund auch die „Runde Ecke“ genannt wird. Foto:
In rund anderthalb Monaten öffnen die ersten Geschäfte im Haus am Postplatz, das im Volksmund auch die „Runde Ecke“ genannt wird. Foto: © Sven Ellger

Stück für Stück sind die Gerüste am Haus am Postplatz gefallen, das von den Dresdner gern auch als „Runde Ecke“ bezeichnet wird. „Im Moment sind wir bei den abschließenden Außenarbeiten, es müssen nur noch Mängel beseitigt werden“, sagt Projektleiter Cunar Meyer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden