merken

Großenhain

Die Spur der Steine

Achate, versteinertes Holz und bekannte Zabeltitzer Diamanten liegen vielerorts. Eine Schau gibt Tipps, wo man sie findet.

Der Ortrander Heimatvereinschef Danny Duismann sammelte auch im Großenhainer Umland wertvolle Stücke für die Ausstellung „Funde am Wegesrand“. © Kathrin Krüger-Mlaouhia

Großenhain/Ortrand. Von Dichterfürst Goethe stammt das Zitat „Man sieht nur, was man weiß.“ Wer könnte das besser bestätigen als Danny Duismann, Vorsitzender des Heimatvereins 1912 Ortrand und Umgebung und passionierter Steinesammler. Bei seinen Streifzügen durch die Großenhainer Pflege wird der Ortrander oft fündig. Weil er weiß, was es sucht. „Heimatfreunde wie Erich Thieme aus Ponickau und Dr. Dietrich Hans-pach haben mein Interesse geweckt“, erzählt Duismann, wie er schon als Kind mit diesen Gaben der Natur vertraut wurde.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden