merken

Radebeul

Wenn Azubis die Station übernehmen

Diese Woche ist eine besondere für die Krankenpfleger in zwei Stationen der Elblandklinik von Radebeul.

Die Infusion für den Patienten vorbereiten, ist eine der täglichen Aufgaben für Alain-Fabian Mendelsohn, Krankenpfleger im zweiten Ausbildungsjahr. Sylvia Kühne, Praxisanleiterin, kontrolliert die Arbeit der Azubis. © Norbert Millauer

Radebeul. Schon mal nachgezählt, was am Krankenhausbett mit dem Patienten alles an Fürsorge geschehen muss? Wer in der Elblandklinik Radebeul gelegen hat, wird das nicht mitzählen, aber merken, dass die Krankenschwestern und Pfleger reichlich zu tun haben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden