merken

Bautzen

Überfall auf Rasthof: Jetzt spricht der Pächter

Seit acht Jahren betreibt Steffen Röthig die Autobahn-Raststätte bei Bautzen. Ärger gab es schon häufiger, einen Überfall aber noch nie - bis Montagfrüh.

Aufatmen für Pächter Steffen Röthig: Am frühen Montagmorgen wurde die Rastanlage Oberlausitz-Süd an der A 4 überfallen. Doch die beiden Täter konnten nichts erbeuten, es wurde auch niemand verletzt. © SZ/Uwe Soeder

Ein Großaufgebot der Polizei rückte an, um das Gelände nach Spuren abzusuchen und die auf dem Rasthof befindlichen Fahrzeuge zu kontrollieren. Dabei kam auch ein Fährtenhund zum Einsatz. Später kreiste dann auch noch ein Hubschrauber über der Raststätte. Gefunden wurden die Täter nicht. Bis 9 Uhr blieb die Rastanlage wegen des Polizeieinsatzes komplett gesperrt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden