merken

Niesky

Wreesmann öffnet in Rothenburg

Damit zieht ab Montag wieder Leben in den früheren Pennymarkt  an der Horkaer Straße ein. Die Baugenehmigung hatte die Eröffnung bis jetzt verzögert

Marie Seidowski und Bettina Schmidt hatten in den vergangenen Tagen alle Hände voll zu tun, um die Regale im neuen Wreesmannmarkt an der Horkaer Straße in Rothenburg einzuräumen. ©  André Schulze

In den vergangenen Tagen wurde schon eifrig gewuselt – in und vor dem früheren Pennymarkt im Rothenburger Süden. Hinter einem Zaun machten Mitarbeiter der Kaufhaus Rolf Wreesmann GmbH & Co. KG das 200 Quadratmeter große Außengelände klar für die Eröffnung am 1. Juli. „Wir bieten dort verschiedene Erden, Zierkiese, Pflanzen und Regentonnen an. Aber auch Campingartikel sind vorhanden. Generell steht der Außenbereich für die Saisonware zur Verfügung“, erklärt Markus Drexler. Er ist bei der im ostfriesischen Ostrhauderfehn ansässigen Kette für Sonderpostenmärkte zuständig für den Standort Rothenburg. Mit seinen 600 Quadratmetern Innenverkaufsfläche sei der frühere Pennymarkt zu klein gewesen. Deshalb habe man einen Bauantrag für die Außenflächennutzung gestellt, der nun genehmigt worden sei. Ursprünglich hatte man bei Wreesmann damit geliebäugelt, die neue Rothenburger Filiale bereits im April öffnen zu können. Nun ist man aber froh, dass es noch mit der Sommersaison klappt. Im Innern des Marktes wird es künftig das Wreesmann-Stammsortiment geben – also Schreib- und Haushaltswaren, Textilien, Auto- und Fahrradzubehör sowie Maler- und Elektrobedarf.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden