merken
PLUS Zittau

Wird Zittau zur Demo-Hochburg?

In den letzten sieben Tagen ist vor allem wegen der Corona-Maßnahmen vier Mal protestiert worden. Bis Montag könnten vier weitere Demonstrationen folgen.

Am vergangenen Wochenende demonstrierten die Kritiker der Corona-Maßnahmen auf der Zittauer Neustadt.
Am vergangenen Wochenende demonstrierten die Kritiker der Corona-Maßnahmen auf der Zittauer Neustadt. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Termine für Demonstrationen in Zittau ballen sich immer mehr. Den Anfang haben am vergangenen Freitag 28 Restaurant- und Hotelbetreiber auf dem Zittau Markt gemacht. Sie protestierten mit leeren Stühlen und Betten gegen den wirtschaftlichen Untergang, der ihnen wegen der Corona-Einschränkungen droht. Am Abend folgten Polen und Deutsche, die an der Neiße, am Übergang Friedensstraße ihren Unmut über die Schließung der Grenze aus Gründen des Corona-Schutzes gezeigt haben. Einen Tag später versammelten sich die Kritiker der Corona-Maßnahmen auf der Zittauer Neustadt, um auf die in ihren Augen unhaltbaren Einschränkungen des Grundgesetzes durch die Maßnahmen aufmerksam zu machen. Am Montagabend versammelten sich dann Pegida- und AfD-Anhänger auf dem Markt

Weiterführende Artikel

Zittauer Demonstrationen verschieben sich

Zittauer Demonstrationen verschieben sich

Pegida-Sympathisanten und die Linke hatten für diesen Montagabend jeweils eine Demo auf dem Zittauer Markt geplant. Nun kommt alles anders.

Klickstark: Konzept für Westpark-Center

Klickstark: Konzept für Westpark-Center

Die Einrichtung in Zittau soll schrittweise wieder öffnen, wenn auch mit Abstrichen. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Donnerstag berichteten.

Diese pegida-nahe Veranstaltung soll laut des Veranstalters nun montags wiederholt werden. Darüber hinaus sind für morgen, den 1. Mai zwei Demonstrationen in Zittau vorgesehen. Wie das Landratsamt auf SZ-Anfrage mitteilt, hat Stadtrat Jens Hentschel-Thöricht (Linke) für 11 bis 11.30 Uhr eine Demonstration zum Tag der Arbeit angezeigt. SZ-Informationen zufolge soll am Herkulesbrunnen auf der Neustadt gegen den Kapitalismus demonstriert werden. Eine halbe Stunde später legt dann der politische Gegner der Linken, die AfD, laut Landratsamt ihre Sicht auf den Tag der Arbeit  dar. Nach SZ-Informationen ist diese Demonstration auf dem Markt geplant. Und dann geistert seit Tagen noch der Aufruf zu einem "Spaziergang" entlang der B96 durch die sozialen Medien im Netz. Darin werden die Menschen aufgerufen, am 1. Mai ab 10 Uhr Gesicht zwischen Zittau und Saßnitz gegen die Corona-Maßnahmen zu zeigen.

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Oberland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Umland lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Zittau