SZ + Politik
Merken

Ostdeutsche Ministerpräsidenten wollen Begrenzung von illegaler Migration

In Brüssel fordert Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer das EU-Parlament zur Zustimmung für die Asylreform auf. Droht ein Rechtsruck bei der Europawahl?

Von Thilo Alexe
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Michael Kretschmer (re.) hat den Staffelstab als Chef der Ostministerpräsidentenkonferenz an Reiner Haseloff weiteregereicht.
Michael Kretschmer (re.) hat den Staffelstab als Chef der Ostministerpräsidentenkonferenz an Reiner Haseloff weiteregereicht. © dpa

Die ostdeutschen Ministerpräsidenten fordern eindringlich Maßnahmen gegen illegale Migration. „Es muss ein klares Signal hier aus Brüssel in die Europäische Union gehen, dass die Migration begrenzt werden soll“, sagte Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) nach einem Treffen mit seinen Kollegen am Mittwoch am EU-Hauptsitz in der belgischen Hauptstadt.

Ihre Angebote werden geladen...