SZ + Update Politik
Merken

Bundesrat stimmt sächsischer Telegram-Initiative zu

Die Länderkammer hat Sachsens Initiative zugestimmt. Hass und Hetze sollen eingedämmt werden - ein persönliches Anliegen für Michael Kretschmer.

Von Thilo Alexe
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Messengerdienst Telegram ist in den Fokus der Bundespolitik geraten.
Der Messengerdienst Telegram ist in den Fokus der Bundespolitik geraten. © dpa

Berlin/Dresden. Der Bundesrat hat einer sächsische Initiative zugestimmt, die ein entschiedenes Vorgehen gegen rechtswidrige Inhalte in multifunktionalen Messengerdiensten wie beispielsweise Telegram fordert. Das teilte Sachsens Medienminister Oliver Schenk am Freitag mit.

Ihre Angebote werden geladen...