SZ + Sachsen
Merken

"Grüne hängen"-Plakate sind geschmacklos und gefährlich

Eine rechte Splitterpartei hat in Sachsen auf Wahlplakaten zum Mord aufgerufen. Das ist gefährlich, auch Sprache kann radikalisieren. Ein Kommentar.

 2 Min.
Teilen
Folgen
SZ-Redakteur Thilo Alexe kommentiert die Morddrohungen gegen Politiker der Grünen in Sachsen.
SZ-Redakteur Thilo Alexe kommentiert die Morddrohungen gegen Politiker der Grünen in Sachsen. ©  [M] Jan Woitas/dpa/Sächsische.de

Die Liste bedrohter Politiker und Parteien ist lang. Wahlkampfstände, bei denen die Polizei in Sichtweite ist, sind nur ein Beleg. In Kerpen bei Köln wollte der CDU-Bürgermeister wegen Beschimpfung seiner Familie vor einem Jahr nicht mehr antreten – tat es dann doch und wurde gewählt. Auf das Büro eines SPD-Abgeordneten in Halle wurde geschossen. Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke wurde erschossen.

Ihre Angebote werden geladen...