merken
Politik

Umfrage: Grüne sinken unter 20 Prozent

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, kämen die Grünen laut Umfrage auf 19,5 Prozent. Vor allem die SPD holt auf.

Am Samstag wurde Annalena Baerbock mit überragenden 98,5 Prozent auf dem Grünen-Parteitag zur Kanzlerkandidatin gewählt. Doch die Partei sinkt leicht in der Wählergunst.
Am Samstag wurde Annalena Baerbock mit überragenden 98,5 Prozent auf dem Grünen-Parteitag zur Kanzlerkandidatin gewählt. Doch die Partei sinkt leicht in der Wählergunst. © Michael Kappeler/dpa (Archiv)

Weiterführende Artikel

Baerbock als Kanzlerkandidatin bestätigt

Baerbock als Kanzlerkandidatin bestätigt

Ungereimtheiten im Lebenslauf, Kratzer im Image - für Annalena Baerbock lief es zuletzt nicht gut. Die Delegierten beim Grünen-Parteitag halten dagegen.

Baerbock: "Das tut mir sehr, sehr leid"

Baerbock: "Das tut mir sehr, sehr leid"

Die Kanzlerkandidatin der Grünen räumt in einem TV-Interview Fehler ein - und versucht so den Befreiungsschlag.

Annalena Baerbocks Probleme häufen sich

Annalena Baerbocks Probleme häufen sich

Die Kanzlerkandidatin der Grünen hat bislang keine großen Fehler gemacht. Doch die verspätete Meldung ihrer Nebeneinkünfte könnte heikel werden.

Berlin. Die Grünen sind einer neuen Umfrage zufolge in der Wählergunst unter die Marke von 20 Prozent gerutscht. Im Insa-Meinungstrend für die "Bild"-Zeitung (Dienstag) kommen die Grünen in der Sonntagsfrage noch auf 19,5 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Die SPD kann sich um einen Prozentpunkt verbessern und liegt mit 16,5 Prozent noch drei Prozentpunkte hinter den Grünen.

Die Union gewinnt ebenfalls einen Punkt und liegt mit 27,5 Prozent klar vorn. Die Umfragewerte für FDP mit 13,5 Prozent und AfD mit 11,0 Prozent änderten sich nicht. Die Linke büßt einen Punkt auf nun 6,0 Prozent ein. (dpa)

Anzeige
Arbeitsschutz für Profis
Arbeitsschutz für Profis

Vom Handschuh bis zum Helm, von Atemschutz bis Berufsbekleidung: bei HOLDER in Dresden ist das Angebot riesig.

Mehr zum Thema Politik