SZ + Dresden
Merken

Ging Wahlkampagne für Kipping nach hinten los?

Die Initiatoren einer Dresdner Kampagne sagen, diese habe der CDU ein Mandat beschert. Dabei sollte eine ganz andere Kandidatin unterstützt werden.

Von Andreas Weller
 5 Min.
Teilen
Folgen
CDU-Kandidat Markus Reichel sagt, die Kampagne hätte ihn den Sieg kosten können.
CDU-Kandidat Markus Reichel sagt, die Kampagne hätte ihn den Sieg kosten können. © Sven Ellger

Dresden. Dass die CDU-Kandidaten Markus Reichel und Lars Rohwer ihre Direktwahlkreise gewonnen haben, liegt daran, dass sie jeweils von deutlich mehr Dresdnern gewählt wurden als ihre Partei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Dresden