SZ + Löbau
Merken

Reifenstecher bei AfD ein Auftrags-Täter?

Landtagsabgeordneter Mario Kumpf legt ein Beweis-Video vor. Der Staatsschutz ermittelt.

Von Markus van Appeldorn
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
AfD-Abgeordneter Mario Kumpf wurde von dem Reifenstecher auch selbst geschädigt.
AfD-Abgeordneter Mario Kumpf wurde von dem Reifenstecher auch selbst geschädigt. © Matthias Weber (Archiv)

Am Rande eines Stammtischs der AfD in Neugersdorf Mitte September hatte ein Reifenstecher ganze Arbeit geleistet: Er zerstörte insgesamt zehn Reifen von Autos anwesender Parteimitglieder und von Mitarbeitern des Lokals, in dem der Stammtisch stattfand. Der AfD-Landtagsabgeordnete Mario Kumpf äußert nun den begründeten Verdacht, dass der 42-Jährige im Auftrag gehandelt haben könnte.

Ihre Angebote werden geladen...