SZ + Sachsen
Merken

Weiter Streit um Vaatz als Festredner

Die Werteunion meldet sich zu Wort. Sie stellt die Kenia-Koalition infrage und ätzt gegen Justizministerin Katja Meier.

Von Thilo Alexe
 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Dresdner CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz ist als Festredner zur Einheitsfeier geladen. SPD, Grüne und Linke kritisieren das.
Der Dresdner CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz ist als Festredner zur Einheitsfeier geladen. SPD, Grüne und Linke kritisieren das. © Steffen Füssel

Der Streit um den CDU-Abgeordneten und DDR-Bürgerrechtler Arnold Vaatz als Festredner verschärft sich. Die Werteunion Sachsen, die sich als konservative Basisbewegung von CDU und CSU versteht, äußert scharfe Kritik an SPD und Grünen. Die Koalitionspartner von Ministerpräsident Michael Kretschmer hatten angekündigt, dem Einheitsfestakt am 3. Oktober im Landtag fern zu bleiben. Sie warfen dem von Landtagspräsident Matthias Rößler (CDU) eingeladenen Vaatz rechtspopulistische Äußerungen vor.

Ihre Angebote werden geladen...