merken
Dresden

"Tag-des-Zorns"-Schmierereien in Dresden

Unbekannte haben Parolen an mehreren Gebäuden hinterlassen. Die Polizei hat eine Vermutung, was der Anlass gewesen sein könnte.

© Archiv/Rolf Ullmann

Dresden. Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag ein Wahlkreisbüro in Löbtau und eine Parteizentrale in der Radeberger Vorstadt beschmiert. Sie sprühten mit brauner und roter Farbe politisch motivierte Parolen an die Gebäude, teilte die Polizei mit. In Löbtau traf es ein Büro der CDU an der Kesselsdorfer Straße, in der Radeberger Vorstadt die FDP-Zentrale an der Radeberger Straße. Unter anderem sei der Spruch "Tag des Zorns" zu lesen gewesen. Die Polizei schließt nicht aus, dass dies im Zusammenhang mit dem Gedenken an das Kriegsende am 8. Mai 1945 steht.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (SZ/csp)

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden