SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Auto landet im Gleis - wieder mal

Ein Mann hat am Donnerstagmorgen mit seinem Wagen auf dem Sechsstädteplatz die Straßenbahn blockiert. Nicht der erste Fall dieser Art.

Von Thomas Christmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Endstation: Für den Fahrer dieses Autos endete der Donnerstagmorgen im Gleis. Betroffen war die Linie 2.
Endstation: Für den Fahrer dieses Autos endete der Donnerstagmorgen im Gleis. Betroffen war die Linie 2. © xcitepress

Keinen guten Start in den Donnerstagmorgen hat ein polnischer Autofahrer in Görlitz erlebt: Der 23-jährige Pole war gegen 6 Uhr mit seinem silbernen Wagen auf der Kunnerwitzer Straße unterwegs. Doch statt ihr zu folgen, fuhr er am Sechsstädteplatz gerade in das Gleis der Straßenbahn. Warum, das weiß Polizeisprecherin Anja Leuschner auch nicht. Drogen und Alkohol spielten jedenfalls keine Rolle.

Dabei verursachte der unverletzte Mann nicht nur einen Schaden an seinem Fahrzeug von 2.000 Euro, sondern blockierte auf die Linie 2 der Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB). Das führte zu einem zweistündigen Schienenersatzverkehr. "Und Folgekosten, die noch nicht abschätzbar sind", so Anja Leuschner. Um den Abschleppdienst kümmerte sich der Autofahrer. Ein polnischer Bergungsdienst holte den Wagen schließlich vom Gleis, sodass die Unfallstelle kurz vor 8 Uhr beräumt war. Die Polizei hat eine Anzeige zur Ordnungswidrigkeit aufgenommen, wegen der "verbotswidrigen Nutzung der Fahrbahn oder anderer Straßenteile".

In Görlitz ist das nicht der erste Fall. Im Dezember 2019 folgte eine VW-Fahrerin im Bereich Friedhof/-Heilige-Grab-Straße statt dieser den Schienen, blieb mit dem Auto im Gleis stehen und blockierte ebenfalls die Linie 2. Alle rund 30 Fahrgäste mussten aussteigen und auf Schienenersatzverkehr ausweichen. Im November 2018 hatte ein weit gereister Tourist wohl zu sehr über die schöne Stadt gestaunt: Der Mann aus Philadelphia landete mit seinem Citroën im Gleisbett der damaligen Baustelle auf dem Postplatz. Er sagte danach: "Ich bin nach Navi gefahren, habe mir dabei die schöne Stadt angeschaut, bin total begeistert." Auf einmal habe es geknallt und er mit seinem Pkw im Gleisbett gestanden.