merken
Sachsen

Sachsen: 14-Jähriger tot in Teich entdeckt

Ein Junge aus Lichtenstein wird tot in einem Waldteich gefunden. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus.

Eine aufwendige Suche nach einem 14-Jährigen aus Lichtenstein (Landkreis Zwickau) hat ein trauriges Ende genommen.
Eine aufwendige Suche nach einem 14-Jährigen aus Lichtenstein (Landkreis Zwickau) hat ein trauriges Ende genommen. © Archiv/Friso Gentsch/dpa

Lichtenstein. Eine aufwendige Suche nach einem 14-Jährigen aus Lichtenstein (Landkreis Zwickau) hat ein trauriges Ende genommen. Der Junge sei am Donnerstagmittag leblos in einem Waldteich gefunden worden, informierte die Polizei.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauerten noch an, hieß es. Doch deute alles auf einen tragischen Unfall hin. Am Vortag war die Suche mit Dutzenden Helfern gestartet. Dabei war auch eine Hundestaffel mit 15 Suchhunden im Einsatz.

Spaziergänger hätten schließlich in einem Teich im Rümpfwald einen verdächtigen Gegenstand entdeckt, der sich als der Rucksack des Jungen entpuppte. Daraufhin wurde dort gesucht und die Leiche geborgen. (dpa)

Mehr zum Thema Sachsen