SZ + Löbau
Merken

Tot am Wehr entdeckt: Woran der Mann verstorben ist

Ein Obercunnersdorfer wird im Februar leblos im Dorfbach gefunden. Eine Obduktion gibt nun Gewissheit zur Todesursache.

Von Thomas Christmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
An diesem Wehr befand sich der Leichnam des 63-Jährigen.
An diesem Wehr befand sich der Leichnam des 63-Jährigen. © Markus van Appeldorn

Der bislang rätselhafte Tod eines alleinstehenden 63-Jährigen an der Hauptstraße in Obercunnersdorf ist geklärt.

Die Nachbarin entdeckte den Mann am Morgen des 8. Februar dieses Jahres an einem Wehr festhängend - leblos und wohl nur mit einer Unterhose bekleidet. Ihr war zuvor aufgefallen, dass immer noch Licht in seinem Haus brannte. Demnach muss er irgendwann in der Nacht in den Bach gefallen sein, der auf der Rückseite seines Hauses entlangfließt. Der liegt nur wenige Meter entfernt von der Fundstelle. Die von der Nachbarin alarmierten Rettungskräfte konnten damals nichts mehr für ihn tun.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!