merken
Dresden

Polizeiberatung Dresden öffnet wieder

Corona sorgte für das Aus des Angebots. Jetzt wird dort wieder der Dienst aufgenommen.

Immer dienstags ist jetzt die Beratungsstelle der Polizei in der Schießgasse wieder geöffnet.
Immer dienstags ist jetzt die Beratungsstelle der Polizei in der Schießgasse wieder geöffnet. © Symbolbild: Rene Meinig

Dresden. Wegen Corona hat die Polizei ihre Beratungsstelle an der Ecke Schießgasse/Rampische Straße geschlossen. Nun öffnet sie wieder. Ab Dienstag ist wöchentlich wieder ein Berater ansprechbar. Jeweils von 14 bis 17 Uhr beantwortet dieser Fragen zum Thema Sicherheit.

Über den zentralen Eingang ist die Beratungsstelle nicht zu erreichen, die Eingangstür befindet sich direkt an der Straßenecke gegenüber dem Kurländer Palais. Die Polizeihistorischen Sammlungen bleiben vorerst weiter geschlossen. (SZ/csp)

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden