Radeberg
Merken

Neue Seniorenangebote in Radeberg

Ob Singen, Tanzen, Schreiben oder Walken - Radeberger Senioren können ab sofort mithilfe des Kirchspiels Radeberger Land eigene Gruppen gründen.

Von Siri Rokosch
 2 Min.
Teilen
Folgen
Viele Ältere nutzen die Zeit während der Rente auch für neue Hobbys.
Viele Ältere nutzen die Zeit während der Rente auch für neue Hobbys. ©  Symbolfoto: dpa

Radeberg. Viele Rentner nutzen die Zeit nach dem Renteneintritt für das Reisen und kümmern sich geduldig um die Enkelkinder. Andere gehen einem Interesse nach, das bisher zu kurz kam oder probieren noch mal Neues aus. Das Leben im Alter ist nicht grau oder beige, sondern bunt und vielfältig, sagt Sylvia Wollbrück, Pfarrerin im Kirchspiel Radeberger Land. Deshalb wird nun ein neues Projekt ins Leben gerufen.

"Teil-Weise" heißt es und ist besonders für jüngere Senioren gedacht. Die Eröffnungsveranstaltung ist für den 23. September ab 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Radeberg geplant.

Dabei sollen die Erfahrungen älterer Menschen genutzt "und neue Begegnungs- und Erfahrungsräume eröffnet werden", sagt Sylvia Wollbrück. "Die selbsttätige Organisation und Verantwortung steht dabei im Vordergrund, wir verstehen uns als Anstifter."

Inhalte bestimmen die Senioren selbst

Worum es in den einzelnen Gruppen gehen wird, entscheiden die Teilnehmenden selbst, so die Pfarrerin. "Die einen wollen miteinander über Bücher sprechen, andere treffen sich zum Singen, Tanzen, zum Schreiben oder Walken. Und wieder andere interessieren sich für Kultur oder Natur, für Lebens- oder Stadtgeschichte."

Die Projektidee dahinter sei, Angebote anzustoßen für Menschen im Alter zwischen 55 und 75 Jahren. Die Interessengruppen organisieren ihre Treffen dann später selbständig. Die Kirchgemeinde unterstütze bei Bedarf und wolle die Räume zur Verfügung stellen.