SZ + Radeberg
Merken

Erste Ausbildungs-Kläranlage in Ottendorf

Die Kläranlage Ottendorf-Okrilla ist zur "Ausbildungsstätte für Abwasserfachkräfte" ernannt worden. Sie will vor allem Jugendliche mit großem Umweltbewusstsein ansprechen.

Von Siri Rokosch
 3 Min.
Teilen
Folgen
Die Azubis "Facharbeiter für Abwassertechnik" Laura Kämpffe (19) und Lukas Weber (20) machen ihre Ausbildung in der Kläranlage Ottendorf-Okrilla An den Röderwiesen.
Die Azubis "Facharbeiter für Abwassertechnik" Laura Kämpffe (19) und Lukas Weber (20) machen ihre Ausbildung in der Kläranlage Ottendorf-Okrilla An den Röderwiesen. © René Meinig
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!