merken
Radebeul

Ab Montag gilt 3G-Regel im Stadtarchiv Radebeul

Ein Nachweis wird vor dem Betreten der Räume von den Besuchern verlangt.

Hier wird die Geschichte der Bürger von Radebeul aufbewahrt.
Hier wird die Geschichte der Bürger von Radebeul aufbewahrt. © SAE Sächsische Zeitung

Radebeul. Wer ab kommenden Montag Unterlagen im Stadtarchiv anschauen oder suchen möchte, muss etwas Neues beachten. Wie Stadtsprecherin Ute Leder informiert, ist ab dem 8. November die Nutzung des Lesesaals des Stadtarchivs Radebeul bis auf Weiteres nur noch unter Einhaltung der 3-G-Regel möglich.

Anzeige
Mit Sicherheit mobil. Sachsen, steigt ein!
Mit Sicherheit mobil. Sachsen, steigt ein!

Mit einem starken ÖPNV stellt Sachsen die Weichen für die Mobilitätswende. Sicher, nachhaltig und klimaschonend.

Weiterführende Artikel

Radebeul will Kinder aus dem Flutgebiet einladen

Radebeul will Kinder aus dem Flutgebiet einladen

In der neuen Weihnachtslotterie sind Gewinne für über 13.000 Euro. Auch Frauenschutzhaus und Tafel werden unterstützt. Sponsoren haben geholfen.

So lässt die Stadt Radebeul ihre Post verteilen

So lässt die Stadt Radebeul ihre Post verteilen

Die Dresdner Firma Media Logistik GmbH hatte das günstigste Angebot und darf seine Dienstleistung fortsetzen.

Senioren suchen Mitstreiter zum Streit schlichten

Senioren suchen Mitstreiter zum Streit schlichten

Wenn es Zoff unter Grundschülern gibt, kann ein Verein gut helfen. Dazu gibt es jetzt eine Ausbildung.

Radebeuler Bürger-App mit neuen Funktionen

Radebeuler Bürger-App mit neuen Funktionen

Die Inhalte und Infos aus dem blauen Portal aus dem Rathaus können jetzt auch geteilt werden.

Da Archivbesuche und der damit verbundene Aufenthalt im Lesesaal oft einen längeren Zeitraum beanspruchen, muss ab dem Montag bei Betreten des Stadtarchivs zum vereinbarten Termin nachgewiesen werden, dass man entweder geimpft, genesen oder getestet ist, wobei der Antigen-Schnelltest nicht länger als 24 Stunden, der PCR-Test nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf.

Termine können telefonisch unter 0351 8305252 vereinbart werden. (SZ/per)

Mehr zum Thema Radebeul