Radebeul
Merken

Einbruchsserie in Radebeul: Der Polizeibericht

Drei Autos und ein Geschäft wurden in Radebeul zum Ziel von Dieben. Auch in Riesa wollten Einbrecher zuschlagen - jedoch erfolglos.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolfoto: Die Polizei rät, Wertsachen nicht offen im Auto liegenzulassen, um Dieben keinen weiteren Anreiz zu bieten.
Symbolfoto: Die Polizei rät, Wertsachen nicht offen im Auto liegenzulassen, um Dieben keinen weiteren Anreiz zu bieten. © SAE Sächsische Zeitung

Laptops, Kleidung und Portemonnaie aus Autos gestohlen

Radebeul. Unbekannte sind in Radebeul in den vergangenen Tagen in drei Autos eingebrochen. Auf der Maxim-Gorki-Straße schlugen sie die Seitenscheibe eines Opel Vivaro ein und stahlen einen Laptop sowie eine Jacke im Wert von insgesamt etwa 1.700 Euro. Um in das Fahrzeug zu gelangen, hatten die Täter die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Aus einem Skoda Fabia auf der Nizzastraße stahlen die Täter eine Jacke im Wert von 20 Euro. Zuvor hatten sie eine Scheibe eingeschlagen und einen Sachschaden von rund 400 Euro verursacht.

Auf der Neuländer Straße zerschlugen die Täter die Seitenscheibe eines VW
Passat und stahlen aus diesem einen Rucksack. In der Tasche befand sich ein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Der Wert des Diebesguts wurde mit etwa 220 Euro angegeben, der Sachschaden mit rund 500 Euro.

Geld und Werkzeug aus Geschäft gestohlen

Radebeul. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Friseurgeschäft eingebrochen und haben daraus Geld gestohlen. Außerdem entwendeten die Täter mehrere Haarschneidemaschinen, Scheren sowie Rasiermesser im Gesamtwert von etwa 850 Euro. Um in das Geschäft zu gelangen, hatten sie ein Fenster aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro.

Versucher Einbruch in Büro – Schlüssel brach ab

Riesa. Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch versucht, am Krähenhüttenweg in einen Bürocontainer einzubrechen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand versuchten sie die Tür mit einem fremden Schlüssel zu öffnen, wobei dieser abbrach. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Garagen aufgebrochen

Meißen. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Garagen an der Jaspisstraße aufgebrochen. Die Täter hebelten mindestens fünf Tore auf und hinterließen Hebelspuren an weiteren Türen. Ob sie etwas gestohlen haben sowie die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Brand in Wohnung

Meißen. Am Donnerstagvormittag hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gustav-Graf-Straße gebrannt. Aus bislang unbekannter Ursache gerieten Möbel in der Wohnung in Brand. Personen waren nicht in der Wohnung. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Brandursachenermittler haben die Ermittlungen aufgenommen.

Auffahrunfall auf der Riesaer Straße

Riesa. Auf der Riesaer Straße ist am Mittwochnachmittag die 53-jährige Fahrerin eines Ford Mondeo auf einen VW Caddy aufgefahren. Es gab keine Verletzten. Die 53-Jährige war in Richtung Seerhausen unterwegs. Als der VW Caddy kurz vor dem Weidaer Weg verkehrsbedingt hielt, fuhr sie auf. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.700 Euro. (SZ/pd)