SZ + Radebeul
Merken

Moritzburg bekommt ein Glasfasernetz

Die Telekom möchte das Internet in der Gemeinde schneller machen. Dafür startet sie im nächsten Jahr mit dem Bau eines neuen Breitbandnetzes. Ein Vertrag wurde hierfür geschlossen.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Für das Glasfasernetz werden zunächst Leerrohre verlegt. Durch diese werden später die Kabel gezogen. Zur Demonstration liegt ein Bündel Breitbandkabel auf dem Tisch im alten Dorfkern von Moritzburg vor der Vertragsunterzeichnung.
Für das Glasfasernetz werden zunächst Leerrohre verlegt. Durch diese werden später die Kabel gezogen. Zur Demonstration liegt ein Bündel Breitbandkabel auf dem Tisch im alten Dorfkern von Moritzburg vor der Vertragsunterzeichnung. © Norbert Millauer

Moritzburg. Es ist ein etwas ungewöhnlicher Ort für eine Vertragsunterzeichnung: die Sitzgruppe an der Ecke Kötzschenbrodaer, Brauhofstraße in Moritzburg. Bürgermeister Jörg Hänisch (parteilos) hat diesen Platz im Eisenberger Dorfkern, vis-à-vis des „alten Feuerwehrspritzenhauses“, ganz bewusst und mit einem Augenzwinkern ausgesucht. "Auf dieser Wiese stand einmal die Milchrampe", berichtet der Rathauschef. Dorthin brachten früher die Bauern von den umliegenden Gehöften ihre Milchkannen. Ein Fuhrwerk lud sie auf und brachte die Milch in die Molkerei.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!