SZ + Radebeul
Merken

„Impfen sollte gesetzlich geregelt werden“

Frank Stritzke, Geschäftsführer Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen, - wie es bei Senioren und Mitarbeitern funktioniert.

 3 Min.
Teilen
Folgen
Sie sind geimpft und haben den Eintrag im Impfpass - Mitarbeiter der Volkssolidarität im Coswiger Stützpunkt. Diese Woche waren sie mit weiteren Kollegen im Impfzentrum vom Landkreis Meißen, der Sachsenarena in Riesa.
Sie sind geimpft und haben den Eintrag im Impfpass - Mitarbeiter der Volkssolidarität im Coswiger Stützpunkt. Diese Woche waren sie mit weiteren Kollegen im Impfzentrum vom Landkreis Meißen, der Sachsenarena in Riesa. © Sebastian Schultz
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!