SZ + Radebeul
Merken

Wo soll die Feuerwehr in Boxdorf und Friedewald hin?

Der Moritzburger Gemeinderat nimmt eine Standortanalyse zur Kenntnis - bis die neuen Gerätehäuser stehen, ist es aber noch ein weiter Weg.

Von Udo Lemke
 3 Min.
Teilen
Folgen
Das Feuerwehrgerätehaus in Boxdorf. Die Standortanalyse geht davon aus, dass das Quergebäude abgerissen und ein doppelt so langes ersetzt wird, in dem dann beide Fahrzeuge der Ortswehr Platz finden würden.
Das Feuerwehrgerätehaus in Boxdorf. Die Standortanalyse geht davon aus, dass das Quergebäude abgerissen und ein doppelt so langes ersetzt wird, in dem dann beide Fahrzeuge der Ortswehr Platz finden würden. © Norbert Millauer

Wo soll das Feuerwehrgerätehaus im Ort sein, damit die Kameraden am schnellsten hinkommen und von wo aus sie mit ihren Fahrzeugen am schnellsten die Einsatzorte in ihrem Gebiet erreichen können? Das sind zwei der Fragen, die eine Standortanalyse beantworten soll. „Analog der Standort- und Verkehrsuntersuchung zum Feuerwehrgerätehaus in Moritzburg wurde die Untersuchung ebenfalls für die Standorte in Friedewald und Boxdorf durchgeführt“, heißt es in einer Vorlage für den Gemeinderat, der am Montag zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause im Dorfgemeinschaftshaus Steinbach zusammen gekommen war.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!