Riesa
Merken

Lkw kippt bei Streumen um

Ein 55-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt in den Straßengraben. Die Straße ist stundenlang gesperrt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ein Krankenwagen (hier ein Symbolbild) brachte den schwer verletzten Fahrer ins Krankenhaus.
Ein Krankenwagen (hier ein Symbolbild) brachte den schwer verletzten Fahrer ins Krankenhaus. © Lars Halbauer (Symbolfoto)

Streumen. Am Montagnachmittag hat sich ein schwerer Unfall auf der Straße zwischen Streumen und Glaubitz ereignet. Aus bisher ungeklärter Ursache ist dabei ein Lkw etwa 300 Meter vor Streumen von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Feld umgekippt. Das teilt die Polizeidirektion Dresden mit. Der 55-jährige Fahrer überlebte den Unfall schwer verletzt und wurde in ein Krankenhaus gefahren.

Anzeige
Dieses Möbelhaus garantiert Euch den größten Rabatt!
Dieses Möbelhaus garantiert Euch den größten Rabatt!

Sommerloch? Nicht bei Multimöbel! Für alle, die jetzt renovieren, sanieren oder umziehen gibt es eine stattliche Förderprämie für Möbel und Küchen! Und das Beste: Rabatte sind kombinierbar! Alle Infos gibt es jetzt hier.

Die Straße, die momentan als Umleitung für Straßenbauarbeiten bei Neudorf und Lichtensee dient, musste für rund drei Stunden voll gesperrt werden, damit die herbeigeeilten Feuerwehren den Mann aus seiner Notlage befreien konnte. Außerdem mussten die Kameraden die Fahrbahn reinigen. Laut Polizeiangaben entstand an dem Lkw ein Sachschaden von 40.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ/jö)

Mehr zum Thema Riesa