merken
Riesa

Auch die IHK in Riesa macht zu

Nach und nach verkünden mehr Institutionen, zeitweise die Türen zu schließen. Der Grund ist überall derselbe.

Viele Geschäfte sind zu, Krankenkassen ebenfalls - und nun schließt zeitweise auch die IHK in Riesa.
Viele Geschäfte sind zu, Krankenkassen ebenfalls - und nun schließt zeitweise auch die IHK in Riesa. © Arne Dedert/dpa (Symbolbild)

Riesa. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden informiert alle Mitgliedsunternehmen über die erstmalige Schließung der Hauptgeschäftsstelle in Dresden und der regionalen Niederlassungen. Das betrifft auch das Regionalbüro Riesa an der Bahnhofstraße - genauso wie die Büros in Bautzen, Kamenz, Görlitz und Zittau. Betroffen ist der Zeitraum 24. bis 31. Dezember 2020.

Anzeige
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!

Jetzt wechseln zu günstigem Strom mit Vertrauensgarantie!

Die Kammer folgt damit den Empfehlungen der Ministerpräsidentenkonferenz und der Bundesregierung, um einen Beitrag zur Vermeidung unnötiger Kontakte nach den Weihnachtsfeiertagen und der Verbreitung des Coronavirus zu leisten.

Weiterführende Artikel

Barmer und AOK in Riesa mit neuen Regeln

Barmer und AOK in Riesa mit neuen Regeln

Die Corona-Beschränkungen haben Folgen. Die Kassen bitten um Terminabsprachen.

Ab Montag, 4. Januar 2021, stehe die IHK Dresden wieder an allen Standorten Besuchern und Anrufern mit allen Leistungen und Serviceangeboten zur Verfügung. (SZ)

Informationen unter anderem zum Thema Corona gibt es unter www.dresden.ihk.de

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa