merken
Riesa

Kampfsport-Turnier in Riesa

Weil in der Arena noch geimpft wird, geht es am Sonnabend in der WM-Halle zur Sache.

Vollen Körperkontakt versprechen die Macher des MMA-Live-Turniers, das Sonnabend in Riesa stattfindet.
Vollen Körperkontakt versprechen die Macher des MMA-Live-Turniers, das Sonnabend in Riesa stattfindet. © MMA Live/mmalive.eu

Riesa. Die Corona-Regeln werden gelockert, Veranstaltungen können wieder stattfinden. Das gilt auch für ein Sportereignis der anderen Art - das Kampfsport-Turnier „MMA Live". Das Kürzel steht für Mixed Martial Arts. Die Veranstalter versprechen "Adrenalin pur", wenn in Riesa die Kämpfer Alisher „Abuhafs“ Abdulloev und Brice Picaud aufeinander treffen. Karten für den Vollkontakt-Sport mit internationalen Kämpfern gibt es noch bei Eventim oder an der Abendkasse.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Sächsische.de verlost ein mal zwei Karten - wer gewinnen will, schreibt bis Freitag, 12 Uhr eine Email mit dem Betreff "MMA" an [email protected]. Beginn ist am Sonnabend, 17. Juli, um 19 Uhr, Einlass ab 17 Uhr. Weil die Arena noch als Impfzentrum genutzt wird, findet die Veranstaltung in der benachbarten WM-Halle statt. (SZ)

Das Turnier der Mixed Martial Arts-Reihe kommt in die Riesaer WM-Halle.
Das Turnier der Mixed Martial Arts-Reihe kommt in die Riesaer WM-Halle. © MMA Live/mmalive.eu

Mehr zum Thema Riesa