Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Riesa
Merken

Haus in Lorenzkirch soll historische Begegungsstätte werden

Weil ein Foto belegt, dass sich vor Conrad Weidners Elternhaus im Zweiten Weltkrieg erstmals Amerikaner und Sowjets trafen, soll es vor dem Verfall gerettet werden.

Von Jörg Richter
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Geburtshaus von Conrad Weidner in Lorenzkirch ist in keinem guten baulichen Zustand. Trotzdem soll es zu einer historischen Begegnungsstätte werden.
Das Geburtshaus von Conrad Weidner in Lorenzkirch ist in keinem guten baulichen Zustand. Trotzdem soll es zu einer historischen Begegnungsstätte werden. © Lutz Weidler

Lorenzkirch. 78 Jahre ist es her, dass sich amerikanische und sowjetische Soldaten erstmals an der Elbe getroffen haben. In den Geschichtsbüchern steht, dass das angeblich in Torgau geschah. Doch die Lorenzkirchner und die Strehlaer wissen es besser.

Ihre Angebote werden geladen...