SZ + Update Riesa
Merken

Riesa: Räte erteilen Effektbeleuchtung für Gasanstalt eine Absage

Das blaue Lichtspiel im Gehweg kommt nicht. Ein anderes Beleuchtungsprojekt wird dagegen umgesetzt.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Blick von der Treppe, die Mannheimer Platz und Gasanstalt verbindet: Eine Effektbeleuchtung auf der Gehweg-Seite der Sparkasse wird es nicht geben.
Blick von der Treppe, die Mannheimer Platz und Gasanstalt verbindet: Eine Effektbeleuchtung auf der Gehweg-Seite der Sparkasse wird es nicht geben. © Foto: SZ/Eric Weser

Riesa. Die Mitglieder des Riesaer Bauausschusses haben am Donnerstag eine blaue Beleuchtung für den Gehweg an der Gasanstalt mehrheitlich abgelehnt. Die Entscheidung fiel während der Sitzung des Gremiums im Klosterratssaal.

Die Stadtverwaltung hatte vorgeschlagen, eine solche Effektbeleuchtung bei der geplanten Sanierung von Straße und Gehweg an der Gasanstalt installieren zu lassen. Das solle eine Aufwertung mit sich bringen und die Verbindung von der Innenstadt zur Elbe optisch unterstreichen.

Bereits bei der Diskussion um verschiedene Varianten für dieses sogenannte blaue Band vor vier Wochen hatte sich abgezeichnet, dass einige Stadträte das auf Baukosten von bis zu 100.000 Euro geschätzte Projekt skeptisch sehen. Kritik an dem Vorhaben hatte es auch von der Initiative Paten der Nacht gegeben, die sich gegen Lichtverschmutzung starkmacht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!