merken
PLUS Riesa

Straße zur A 14 gesperrt

Nach einem Lkw-Unfall hinter Oschatz dauern die Aufräumarbeiten am Sonntag noch an.

Ein Unfall hinter Oschatz beeinflusst den Verkehr zur A 14 nach Leipzig.
Ein Unfall hinter Oschatz beeinflusst den Verkehr zur A 14 nach Leipzig. © Eric Weser

Oschatz. Im Führerhaus eingeklemmt wurde ein Lkw-Fahrer, der am Sonnabend von Wermsdorf aus Richtung Oschatz gefahren war. Gegen 10.45 Uhr kam er auf der S 38 zwischen Lampersdorf und Mahlis aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Der 23-Jährige musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Lkw freigeschnitten werden. Er kam schwer verletzt zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Sachschaden wurde mit etwa 50.000 Euro beziffert.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium und Praxis vereinen? Bewerben Sie sich noch bis zum 1. Dezember 2021 an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- und Masterstudiengänge!

Durch den Aufprall wurde die Schüttgutladung des Lkws über die gesamte Fahrbahn verteilt. Die Straße blieb auch am Sonntag noch voll gesperrt, da sie noch nicht beräumt war. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Für viele Riesaer ist die S 38 über Wermsdorf die kürzeste Verbindung zur Autobahn A 14 in Richtung Leipzig. (SZ)

Mehr zum Thema Riesa