Riesa
Merken

Strehla: Straßenparade statt Karnevalsumzug

Der Ausfall der traditionellen Umzüge schmeckt vielen in "Strinks" gar nicht. Deshalb gibt es nun einen Ersatz.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Der Strehlaer Markt soll am Sonnabend zur Partystätte werden. Zuvor ist eine Straßenparade über die Oschatzer Straße geplant.
Der Strehlaer Markt soll am Sonnabend zur Partystätte werden. Zuvor ist eine Straßenparade über die Oschatzer Straße geplant. © Archivfoto: Eric Weser

Strehla. Zwei Jahre in Folge mussten die Freunde des Strehlaer Karnevals auf den traditionellen Umzug und damit eine Menge Spaß verzichten: 2020 sagten die Organisatoren das Spektakel wegen einer Sturmwarnung ab. Dieses Jahr konnte das bunte Treiben in der Strehlaer Innenstadt wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Nun aber soll es einen sommerlichen Ersatz geben: Für Sonnabend, 28. August, plant der Strehlaer Carnevals Club (SCC) erstmals in seiner Geschichte eine Straßenparade. Anschließend soll es eine Sommerparty auf dem Marktplatz geben.

Um 17 Uhr starten laut einer SCC-Mitteilung insgesamt vier DJ-Wagen in Kleinrügeln, um sich dann über die Oschatzer Straße in Richtung Markt aufzumachen. Auf dem Weg dorthin sollen die DJs Alex H., Chris B. (Zweitakt), DJ Flooo und DJ Reschi für gute Stimmung und ausgelassene Tanzlaune sorgen – für die Partygäste, die sich am Straßenrand versammeln sollen. Nach der Ankunft auf dem Markt gegen 18 Uhr soll das Feiern dann bis um Mitternacht weitergehen.

Die Organisatoren vom SCC hoffen auf gute Wetter – und viele Besucher. (SZ)