SZ + Sachsen
Merken

Die große Enttäuschung nach dem Abitur

Mit 29 Prozent ist die Abbrecherquote unter den Studenten hoch. Bei sächsischen Unternehmen ist diese Gruppe aber sehr beliebt.

Von Fionn Klose
 6 Min.
Teilen
Folgen
Viele Jugendliche spüren erst auf der Universität, dass ein Studium für sie nicht der richtige Weg ist.
Viele Jugendliche spüren erst auf der Universität, dass ein Studium für sie nicht der richtige Weg ist. © dpa

"An meinem ersten Tag an der Uni war ich extrem aufgeregt. Ich war sehr unsicher, ob die Informationen, wo was stattfindet und welche Seminare ich habe, richtig sind und mein Stundenplan überhaupt stimmt. Man hat ja keinen Ansprechpartner, wie das Sekretariat in der Schule zum Beispiel", sagt Katharina Z. Das war vor knapp einem Jahr. Nach wenigen Monaten war Schluss. Wie viele andere hat die 20-Jährige ihr Studium abgebrochen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!