SZ + Sachsen
Merken

Die Sachsen lassen sich weniger impfen

In Sachsen hat es in den vergangenen Jahren einen deutlichen Rückgang bei vielen Standardimpfungen gegeben. Für die Entwicklung gibt es aus Sicht des Gesundheitsministeriums verschiedenen Gründe.

Von Gunnar Saft
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Zahl der Standardschutzimpfungen, die vor verschiedenen Krankheiten schützen sollen, ist in Sachsen zuletzt zurückgegangen. Und das hat nicht nur etwas mit Corona zu tun.
Die Zahl der Standardschutzimpfungen, die vor verschiedenen Krankheiten schützen sollen, ist in Sachsen zuletzt zurückgegangen. Und das hat nicht nur etwas mit Corona zu tun. © dpa/Guido Kirchner

Dresden. In Sachsen ist es in den vergangenen fünf Jahren zu einem deutlichen Rückgang bei vielen Standardimpfungen gekommen. Das geht aus den Antworten von Gesundheits- und Sozialministerin Petra Köpping (SPD) auf eine aktuelle Anfrage der Linksfraktion im Landtag hervor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!