SZ + Sachsen
Merken

Nach Krebs: Landtagsvize Dombois kämpft sich zurück

Im März bekam die CDU-Politikerin aus Paulsdorf die Diagnose. Jetzt ist sie zurück, tritt aber kürzer.

Von Domokos Szabó & Luisa Zenker
 3 Min.
Teilen
Folgen
Landtagsvizepräsidentin Andrea Dombois (CDU). "Ich bin ganz gut davongekommen."
Landtagsvizepräsidentin Andrea Dombois (CDU). "Ich bin ganz gut davongekommen." © Egbert Kamprath

Hinter der CDU-Landespolitikerin Andrea Dombois aus Paulsdorf bei Dippoldiswalde liegen schwere Monate. "Im März bekam ich die Diagnose: Krebs", sagt sie zur SZ. Von einem Tag zum anderen war sie nach 30 Jahren abrupt raus aus dem politischen Geschäft. Keine Termine, keine Verpflichtungen, nur noch der Kampf gegen die Krankheit. Dass es ihr nicht mehr ganz so gut geht, habe sie schon lange vor der Diagnose gespürt. Aus dem CDU-Kreisvorstand zog sie sich seinerzeit auch deswegen zurück.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sachsen