Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Pirna
Merken

Nach Schweinemast-Havarie: Betreiber darf keine weiteren Tiere halten

In der Ferkelzuchtanlage in Langenwolmsdorf wurde Gülle nicht fachgerecht aufgefangen. Diese floss auch in den Dorfbach. Das hat Konsequenzen.

Von Katarina Gust
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nach der Havarie in der Ferkelzucht bei Stolpen darf der Eigentümer keine neuen Tiere halten.
Nach der Havarie in der Ferkelzucht bei Stolpen darf der Eigentümer keine neuen Tiere halten. © Marko Förster

Nach der Havarie in der als Ferkelaufzucht genutzte Schweinemastanlage im Stolpener Ortsteil Langenwolmsdorf, wurden dem Betreiber Auflagen erteilt. Eigentümer Marten Tigchelaar wurde aufgefordert, bis auf Weiteres keine weiteren Ferkel zu halten, teilt das Landratsamt in Pirna mit.

Ihre Angebote werden geladen...