Sebnitz
Merken

Was ist das für ein kurioses Gebilde?

Alle reden nur von einer Wespenplage. Eine Frau aus Neustadt hält schützend ihre Hände auf ein Bauwerk.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dieses ungewöhnliche Gebilde befindet sich in einer Garage in Neustadt.
Dieses ungewöhnliche Gebilde befindet sich in einer Garage in Neustadt. © Steffen Unger

Die Neustädterin Ingrid Bräunling hat in ihrer Garage ein ganz besonderes Exemplar eines Wespennestes entdeckt. Innerhalb von fünf Wochen muss das kunstvoll gelockte Gebilde entstanden sein. "Für mich ist es ein Wunder der Natur. Ich lass das Nest ganz einfach", sagt Ingrid Bräunling. Angst, gestochen zu werden, hat sie nicht. Sie würde sich ganz vorsichtig in der Garage bewegen. Und lange wird das Nest eh nicht mehr bewohnt sein.

Die einzige Überlebende - die Königin - überwintert üblicherweise nicht im Nest. Es ist ab dem Spätherbst also leer.  Ganz ausschließen lässt sich natürlich nicht, dass einzelne Wespen überlebt haben. Man sollte also besser bis zum Winter warten, bevor man sich das Nest näher ansieht. (SZ/web)

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.