merken
Freischalten Pirna

Winterwandern in der Sächsischen Schweiz

Abstand halten geht in der Felsenwelt besonders gut, sagt der Tourismusverband und bringt eine neue Wanderkarte mit Touren für den Winter heraus.

Tipp aus der Winterwanderkarte: Blick vom Carolafelsen bei einer Wanderung durch den Schmilkaer Kessel.
Tipp aus der Winterwanderkarte: Blick vom Carolafelsen bei einer Wanderung durch den Schmilkaer Kessel. © Tourismusverband

Mit dem Versprechen von Weite, Stille und Einsamkeit wirbt der Tourismusverband Sächsische Schweiz für Urlaub im Elbsandsteingebirge auch im Winter. Pünktlich zum Saisonstart haben die Touristiker jetzt eine neue Winterwanderkarte veröffentlicht, die 30 Tourenempfehlungen vereint. 

Zu den beworbenen Höhepunkten zählt unter anderem der Polenztalweg. Auf einer 15-Kilometer-Tour durch das Polenztal bei Hohnstein lassen an ausreichend kalten Tagen Eiszapfen an den Felswänden bewundern. Auf der linkselbischen Seite führt die Drei-Steine-Route von Bad Schandau an den Tafelbergen Kleinhennersdorfer Stein, Papststein und Gohrisch vorbei nach Königstein mit seiner bekannten Festung.

Anzeige
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss
Pflegestudium: Bachelor & Berufsabschluss

Studium und Pflegepraxis vereinen? Bewerben Sie sich bis zum 1. April 2021 an der ehs Dresden für den Bachelor-Studiengang Pflege!

Auch eine Wanderung durch das Bielatal sowie eine grenzüberschreitende Tour im noch weniger begangenen Wandergebiet rund um Sebnitz mit dem Wachberg mit seinem Panoramablick über die Sächsische Schweiz und dem knapp 600 Meter hohen Tanecnice (Tanzplan) auf böhmischer Seite gehören zu den Empfehlungen. 

In der Ende Oktober erscheinenden, komplett überarbeiteten Neuauflage der Winterwanderkarte sind zehn Touren erstmalig dabei. Die insgesamt 30 Wanderempfehlungen sind nach Anspruch in leichte (blau), mittelschwere (rot), und schwere Touren (schwarz) unterteilt. Auf jeder Route finden Wanderer mindestens eine geöffnete Bergbaude oder ein Gasthaus zur Einkehr. Außerdem werden Wellness- und Freizeitanbieter. 

Das Titelbild hat die Künstlerin Claudia Pinkau gestaltet, die in Pirna die Galeriewerkstatt Ansichtssache betreibt. Die Karte ist demnächst für 4,90 Euro im Online-Shop des Tourismusverbands erhältlich.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna