merken
Freital

Aus für Bimmelbahn und Lichterglanz

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen findet der befahrbare Weihnachtsmarkt nicht statt. Im Depot bleiben die Züge aber nicht.

Am ersten Adventswochenende wird es keinen Weihnachtsmarkt entlang der Weißeritztalbahn geben.
Am ersten Adventswochenende wird es keinen Weihnachtsmarkt entlang der Weißeritztalbahn geben. © Karl-Ludwig Oberthuer

Der Dampf ist raus - so könnte man die Stimmung bei der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft SDG beschreiben. Das Unternehmen betreibt die Weißeritztalbahn, die am ersten Adventswochenende eigentlich wieder zwischen Freital und Kipsdorf mit viel Lichterglanz aufwarten wollte. Doch aus der Veranstaltung, auch als längster befahrbare Weihnachtsmarkt Deutschlands vermarktet, wird nichts. Die SDG hat "Bimmelbahn und Lichterglanz" abgesagt. Als Grund nannten die Organisatoren die steigenden Corona-Infektionszahlen. 

"Die Veranstalter, die Mitwirkenden und Vereine waren zunächst davon überzeugt, das erste Adventswochenende mit den entsprechenden Abstandsregelungen so zu organisieren, dass die erfolgreiche Premiere im Jahr 2020 eine Wiederholung finden kann", berichtet Eisenbahnbetriebsleiter Mirko Froß. Nach intensiven Beratungen vor dem Hintergrund der neuen Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen sowie den weiter steigenden Infektionszahlen habe das Organisationsteam rund um den Verkehrsverbund Oberelbe, die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft, die Tourist-Information Altenberg, das Projektmanagement Weißeritztal und der Tourismusverband Erzgebirge nun die Entscheidung zur Absage getroffen. Erst 2021 werde "Bimmelbahn und Lichterglanz" stattfinden können.

Anzeige
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent
Bus-Kalender der DVB versüßt den Advent

Eine tolle Geschenkidee für die Kleinen: Hinter dem originellen Motiv verstecken sich Überraschungen aus feinster Lindt-Schokolade.

Im Lokschuppen bleiben die Dampfbahnen aber nicht. So soll es am ersten Adventswochenende wie geplant einen Sonderzugverkehr auf der Weißeritztalbahn geben. Zudem werden, wenn die örtlichen, personellen und hygienerechtlichen Bedingungen gegeben sind, einzelne Partner auch an ihrem Programm an den Stationen festhalten, informierte die SDG weiter.

Mehr Nachrichten aus Freital und Umgebung lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Freital