merken

Löbau

So herrlich ist der Herrentag

Zu Christi Himmelfahrt sind viele Familien in der Natur unterwegs - auf zwei, vier Rädern oder zu Fuß: Foto-Impressionen vom Zittauer Gebirge bis Eibau.

Genuss pur in der Natur: Zwei Freunde nehmen einen kräftigen Schluck vom Bier-to-go, das im Faktorenhof Eibau ausgeschenkt wurde.
Genuss pur in der Natur: Zwei Freunde nehmen einen kräftigen Schluck vom Bier-to-go, das im Faktorenhof Eibau ausgeschenkt wurde. © Rafael Sampedro

Eher Himmelfahrt als Höllentrip - so sieht die Polizei den Vatertag bis in den Nachmittag hinein. Im Kreis Görlitz gab es bis gegen 17 Uhr keine nennenswerten Schwerpunkte, auch insgesamt passierten weitaus weniger Unfälle mit Betrunkenen, Rangeleien oder sonstige Männertags-Vorkommnisse, zu denen die Ordnungshüter gerufen wurden. "Seit dem späten Nachmittag erreichen uns vereinzelt Meldungen darüber, dass Menschen die in Corona-Zeiten geforderten Abstände nicht einhalten, Minderjährige Alkohol trinken oder Hinweise zu Körperverletzungen", fasst René Krause von der Polizeidirektion Görlitz zusammen.

Im Süden des Kreises genossen hingegen viele in Familie oder im Mini-Freundeskreis den sonnigen Tag bei Ausflügen zu Fuß oder mit dem Rad. Auch ein Bier-to-go oder ein Imbiss im Freien war sehr beliebt. Einige Ausflugslokale hatten pünktlich zu Christi Himmelfahrt wieder geöffnet – achteten aber auf das Einhalten der Corona-Regeln.

Anzeige
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage
Jetzt mitmachen: #ddvlokalhilft-Umfrage

Händler ganz aus der Nähe trotzen mit spannenden Ideen der Krise. Überraschungen und Überraschendes! Unser Newsblog:

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umgebung lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Rückblick: Zittauer AfD hält zu Kalbitz

Rückblick: Zittauer AfD hält zu Kalbitz

Die Ratsfraktion kritisiert den Rauswurf des Brandenburger Landeschefs. Eine der klickstärksten Geschichten der Region, über die wir seit Montag berichtet haben.