merken
Dynamo

Dynamos Königsdörffer wird Nationalspieler

In der Länderspielpause nach der Partie gegen Paderborn muss Trainer Alexander Schmitt auch auf einen weiteren Profi verzichten.

Ransford-Yeboah Königsdörffer hat sich mit seinen Leistungen bei Dynamo für die deutsche U20-Nationalmannschaft empfohlen.
Ransford-Yeboah Königsdörffer hat sich mit seinen Leistungen bei Dynamo für die deutsche U20-Nationalmannschaft empfohlen. © Lutz Hentschel

Dresden. Länderspielehren für zwei Schwarz-Gelbe: Während der erst vor knapp zwei Wochen verpflichtete Guram Giorbelidze bereits auf ein paar Partien für Georgien absolviert hat, ist Ransford-Yeboah Königsdörffer erstmals für die deutsche U20-Nationalmannschaft berufen worden.

Weiterführende Artikel

Ein Aussortierter ist jetzt Dynamos Hoffnungsträger

Ein Aussortierter ist jetzt Dynamos Hoffnungsträger

Ransford-Yeboah Königsdörffer ist eines der größten Talente – nicht nur von Dynamo. Das Porträt eines Aufsteigers, der zuletzt für Schlagzeilen sorgte.

Unter DFB-Trainer Christian Wörns wird der 19-Jährige vom 29. August bis zum 7. September einen Auswahl-Lehrgang absolvieren, bei dem unter anderem zwei Testspiele gegen Tschechien (und Norwegen (6.9., 15.00 Uhr in Zwickau) auf dem Programm stehen. Weite Reisen stehen für den Dresdner Youngster, der bereits Lehrgänge mit der U16 des DFB absolvierte, dabei nicht auf dem Programm: Die Partie gegen Tschechien findet am 2.9., 16.30 Uhr, in Jablonec statt. Vier Tage später ist dann Zwickau ab 15 Uhr Austragungsort für die Partie gegen Norwegen.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Trifft mit Georgien auch auf Spanien: Guram Giorbelidse.
Trifft mit Georgien auch auf Spanien: Guram Giorbelidse. © Steffen Kuttner

Giorbelidze reist derweil zur georgischen Nationalmannschaft und tritt mit dem Auswahlteam bei zwei WM-Qualifikationsspielen gegen den Kosovo (2.9.) und Spanien (5.9.) sowie einem Testspiel gegen Bulgarien (8.9.) an.

Mehr zum Thema Dynamo