merken
PLUS Dynamo

Wie sich Dynamo den Sieg verdient hat

"Eine geile Leistung von allen", meint Stürmer Pascal Sohm nach dem 2:1 gegen 1860 München. Eine differenzierte Einschätzung gibt es in der Einzelkritik.

Dynamos Torschützen Yannick Stark (l.) und Ransford-Yeboah Königsdörffer Arm in Arm, Christoph Dafener (r.) gratuliert nach dem Treffer zum 1:1. Die Dresdner erkämpfen sich den Sieg.
Dynamos Torschützen Yannick Stark (l.) und Ransford-Yeboah Königsdörffer Arm in Arm, Christoph Dafener (r.) gratuliert nach dem Treffer zum 1:1. Die Dresdner erkämpfen sich den Sieg. ©  dpa/Robert Michael

Dresden. Dieses Spiel war sicher nichts für Fußball-Feinschmecker, aber was am Ende zählt, ist immer noch das Ergebnis. Und das stimmt diesmal aus Dresdner Sicht: Dynamo gewinnt sein Geister-Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV 1860 München mit 2:1. "Dass wir gewonnen haben, ist das i-Tüpfelchen", meint Pascal Sohm, der in der Schlussviertelstunde eingewechselt wurde und nach langer Verletzung zum ersten Mal in einem Ligaspiel für die Schwarz-Gelben mitmischen konnte.

"Diese 3. Liga ist wirklich schwer, wirklich zäh. Es sind schwieig zu bespielende Gegner, jedes Spiel eine Herausforderung", meint der Angreifer nach einer vom Kampf geprägten Partie.  Es ist auch diesmal eine schwierige Angelegenheit, Dynamo braucht etwas Zeit, um sich in die Partie hereinzuarbeiten und liegt zunächst durch den Treffer von Philipp Steinhart mit 0:1 zurück.

Anzeige
Dein Training beginnt nach Corona
Dein Training beginnt nach Corona

Kampf den Homeoffice-Polstern: Am 27. November gibt´s den BLACK FIT DAY mit besonderen Angeboten und Beratung in der fitbox Dresden Neustadt.

Ansonsten steht die Elf von Cheftrainer Markus Kauczinski defensiv zwar stabil, bleibt offensiv aber auf schwierigem Boden lange ungefährlich. Bis sich Yannick Stark mit einem Solo selbst die gute Schussposition schafft, die er zum Ausgleich nutzt - eine starke Einzelaktion.

Das Siegtor durch Ransford Königsdörffer, Dynamos Toptalent und großen Hoffnungsträger, ließe sich als Zufallsprodukt einordnen, allerdings nur insoweit, dass Münchens Sascha Mölders nach einer Ecke den Ball genau auf Dynamos Talent abprallen lässt - die Schusstechnik, mit der Königsdörffer zum 2:1 trifft, ist beachtlich. Der war diesmal als defensiver Außen eingesetzt, eine für ihn ungewohnte Position. "Ich bin nicht der Lauffreudigste", gibt der 19-Jährige zu. "Aber ich gebe mein Bestes."

Weiterführende Artikel

Dynamos harter Kampf mit Hartmann

Dynamos harter Kampf mit Hartmann

Die Dresdner gewinnen gegen 1860 München mit 2:1, der Ex-Kapitän vermittelt dabei Sicherheit und Selbstbewusstsein. Die Analyse mit den Reaktionen.

Wie ein Weltentdecker zu Dynamo kommt

Wie ein Weltentdecker zu Dynamo kommt

Ferydoon Zandi ist in Deutschland geboren, hat für den Iran gespielt und arbeitet in Dresden als Co-Trainer. Warum dabei sogar die Fetzen fliegen dürfen.

Bei Dynamo vom Präsidenten abgeschoben

Bei Dynamo vom Präsidenten abgeschoben

Miroslav Stevic ist Dynamos erster ausländischer Profi in der Bundesliga, sein Sohn wird in Dresden geboren. Trotzdem wird er an 1860 München verkauft.

Das Fazit von Sohm: "Der Sieg ist verdient, geile Leistung von allen." Die differenzierte Einschätzung gibt es in der Einzelkritik.

Stefaniak fällt ab und Stark zu selten auf - die Einzelkritik:

Kevin Broll: Ist beim 0:1 machtlos, verhindert aber einmal stark den erneuten Rückstand. Zeigt Schwächen beim Spielaufbau. Note: 3
Kevin Broll: Ist beim 0:1 machtlos, verhindert aber einmal stark den erneuten Rückstand. Zeigt Schwächen beim Spielaufbau. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Sebastian Mai: Seine langen Pässe kommen weiterhin nicht an. Defensiv macht er aber einiges richtig und gewinnt viele Bälle. Note: 3
Sebastian Mai: Seine langen Pässe kommen weiterhin nicht an. Defensiv macht er aber einiges richtig und gewinnt viele Bälle. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Marco Hartmann: Sorgt bei seinem Comeback für mehr Stabilität im Abwehrzentrum. Auch im Spielaufbau bringt der Routinier mehr Sicherheit. Note: 2
Marco Hartmann: Sorgt bei seinem Comeback für mehr Stabilität im Abwehrzentrum. Auch im Spielaufbau bringt der Routinier mehr Sicherheit. Note: 2 © dpa/Robert Michael
Tim Knipping: Gewinnt viele Zweikämpfe, schenkt aber den Ball oft auch zu einfach her, weil er ihn zu schnell wegschlägt. Seinen langen Pässen fehlt Präzision. Note. 3
Tim Knipping: Gewinnt viele Zweikämpfe, schenkt aber den Ball oft auch zu einfach her, weil er ihn zu schnell wegschlägt. Seinen langen Pässen fehlt Präzision. Note. 3 © dpa/Robert Michael
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Ihm fehlt etwas die Bindung zum Spiel und zu seiner Rolle als rechter Außenverteidiger. Zeigt aber beim 2:1 seine Kaltschnäuzigkeit. Note: 3
Ransford-Yeboah Königsdörffer: Ihm fehlt etwas die Bindung zum Spiel und zu seiner Rolle als rechter Außenverteidiger. Zeigt aber beim 2:1 seine Kaltschnäuzigkeit. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Yannick Stark: Zeigt bei seinem Ausgleichstor, wie wichtig er sein kann, wenn er vorangeht. Arbeitet aber davor und danach meist im Hintergrund. Dennoch eine deutliche Steigerung zu Vorwoche. Note: 3
Yannick Stark: Zeigt bei seinem Ausgleichstor, wie wichtig er sein kann, wenn er vorangeht. Arbeitet aber davor und danach meist im Hintergrund. Dennoch eine deutliche Steigerung zu Vorwoche. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Patrick Weihrauch: Wirkt stark verunsichert und in seiner defensiven Rolle auch etwas überfordert. Steigert sich aber in Halbzeit zwei in offensiver Position. Note: 4
Patrick Weihrauch: Wirkt stark verunsichert und in seiner defensiven Rolle auch etwas überfordert. Steigert sich aber in Halbzeit zwei in offensiver Position. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Jonathan Meier: Hat viele Offensiv-Aktionen, fehlt dann aber ein ums andere Mal auf der anderen Seite. Er kann noch mehr. Note: 4
Jonathan Meier: Hat viele Offensiv-Aktionen, fehlt dann aber ein ums andere Mal auf der anderen Seite. Er kann noch mehr. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Marvin Stefaniak: Ihm gelingt quasi nichts, weil er zu viel will und jegliche Ruhe am Ball vermissen lässt. In der 65. Minute ist daher Schluss, Will ersetzt ihn. Note: 5
Marvin Stefaniak: Ihm gelingt quasi nichts, weil er zu viel will und jegliche Ruhe am Ball vermissen lässt. In der 65. Minute ist daher Schluss, Will ersetzt ihn. Note: 5 © dpa-Zentralbild
Philipp Hosiner: Bemüht aber glücklos. Nur einmal kommt er gefährlich vor dem Tor zum Abschluss per Kopfball, den aber der Torwart pariert. Note: 4
Philipp Hosiner: Bemüht aber glücklos. Nur einmal kommt er gefährlich vor dem Tor zum Abschluss per Kopfball, den aber der Torwart pariert. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Christoph Daferner: Ist Dynamos Anspielstation Nummer eins und arbeitet wieder viel. Er kommt jedoch nicht zu gefährlichen Abschlüssen. Sein Einsatz ist dennoch vorbildlich. Note: 3
Christoph Daferner: Ist Dynamos Anspielstation Nummer eins und arbeitet wieder viel. Er kommt jedoch nicht zu gefährlichen Abschlüssen. Sein Einsatz ist dennoch vorbildlich. Note: 3 © dpa/Robert Michael
Paul Will: Kommt für Stefaniak in der 65. Minute und kämpft sich in die Partie. Er fällt aber nicht weiter auf. Note: 4
Paul Will: Kommt für Stefaniak in der 65. Minute und kämpft sich in die Partie. Er fällt aber nicht weiter auf. Note: 4 © dpa/Robert Michael
Pascal Sohm: Feiert bei seiner Einwechslung in der 78. Minute sein Liga-Debüt für Dynamo und scheitert in Abseitsposition an Löwen-Torwart Hiller (83.), bleibt aber ohne Bewertung.
Pascal Sohm: Feiert bei seiner Einwechslung in der 78. Minute sein Liga-Debüt für Dynamo und scheitert in Abseitsposition an Löwen-Torwart Hiller (83.), bleibt aber ohne Bewertung. © dpa/Robert Michael
Kevin Ehlers: Kommt in der 90 Minute und soll den Sieg in den letzten Sekunden über die Zeit retten. Er bleibt ohne Bewertung.
Kevin Ehlers: Kommt in der 90 Minute und soll den Sieg in den letzten Sekunden über die Zeit retten. Er bleibt ohne Bewertung. © dpa/Robert Michael

Den Liveticker vom Spiel zum Nachlesen gibt es hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt jeden Donnerstagabend im Newsletter SCHWARZ-GELB, und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo