SZ + Dynamo
Merken

Abgänge bei Dynamo: Zwei der drei haben neuen Verein

Dynamo hat dem Offensiv-Trio Hosiner, Diawusie und Sohm die Freigabe für den Wechsel in der Winterpause erteilt. Zwei Abgänge stehen jetzt kurz bevor.

Von Tino Meyer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Sie dürfen Dynamo in der Winterpause verlassen: Philipp Hosiner, Agyemang Diawusie und Pascal sohm (von links).
Sie dürfen Dynamo in der Winterpause verlassen: Philipp Hosiner, Agyemang Diawusie und Pascal sohm (von links). © dpa

Dresden. Am Freitagnachmittag in der Presserunde mit Dresdner Journalisten kündigte Dynamos Cheftrainer Alexander Schmidt bereits an, dass beim Testspiel am Samstag gegen Aue nicht alle Profis zum Einsatz kommen. Torwart Kevin Broll zum Beispiel wird nach einer Rückenblessur geschont für das Punktspiel am kommenden Freitag gegen Hamburg.

"Und bei den Spielern, die auf dem Absprung sind, müssen wir mal schauen, wie der Stand ist. So kurz vor einem Wechsel soll sich keiner verletzen, das wäre nicht gut für beide Seiten", sagte Schmidt und meinte das Trio Philipp Hosiner, Pascal Sohm und Agyemang Diawusie. Die drei Stürmer hat Dynamo de facto aussortiert, in den letzten Punktspielen des vergangenen Jahres gehörten sie schon nicht mehr zum Spieltagskader.

Bei Sohm und Hosiner steht der Wechsel jetzt ganz kurz bevor. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat sich Sohm für den Drittligisten Waldhof Mannheim entschieden. Der Transfer sei praktisch fix, nur noch Details müssten zwischen den Vereinen geklärt werden. Sohm, der im Sommer 2020 vom Drittligisten Halle nach Dresden kam, und Mannheim seien sich bereits einig. Zuvor habe Sohm beim Drittligisten Viktoria Köln abgesagt.

Dort steht Noch-Teamkollege Hosiner nun ganz oben auf der Wunschliste. Dem Österreicher, ebenfalls nach dem Abstieg im Sommer 2020 zu Dynamo gewechselt, soll allerdings auch ein lukratives Angebot von Regionalligist Kickers Offenbach vorliegen. Eine Entscheidung naht. Und Diawusie? Der ist beim türkischen Zweitligisten Samsunspor zumindest im Gespräch.

Zwei Neuzugänge hat Dynamo indes auch schon verpflichtet. Am Montag präsentierte der Verein zunächst Oliver Batista Meier, Typ technisch herausragender Spielmacher, und danach den tschechischen Stürmer Vaclav Drchal.